SCHON  0350BÄUME GEMELDET!

Baumgeschichten
7_bild-quer.jpg

Ein Traum von einem Baum

Es war einmal ein kleiner Baum. Er stand auf einem wunderschönen Hügel. Von dort aus konnte er das große blaue Meer sehen. Er fing an zu träumen, wie es wäre, ein großes Schiff zu sein. Dafür musste er aber noch ganz viel wachsen. Er brauchte Regen und Sonnenschein.
Viele Jahre vergingen. Der Baum wuchs und wuchs und wurde immer größer und größer.
An einem warmen Frühlingstag kam ein Mann auf den Hügel. Er sah den Baum und sagte: „So einen Baum habe ich schon lange gesucht, mit einem dicken Stamm und so schönen Ästen. Den kann ich gut gebrauchen.“
Er ging nach Hause, um seine Axt zu holen und einen großen Wagen, um den Baum zu transportieren. Nun fällte er den Baum und lud das Holz auf den Wagen. Er brachte den Baum hinunter ins Tal. Auf seinem Weg traf er viele Menschen, die ihn bewunderten. Sie sagten: „Das ist aber ein großer Baum. Was wird aus ihm mal werden?“
Der Mann ging weiter zu seinem Freund, einem Schiffsbauer. Er zeigte ihm das Holz, und sie begannen gleich damit, ein großes Schiff zu bauen.
Es vergingen viele Monate. Sie bauten und bauten ein riesiges Schiff und drei Masten.
An einem schönen Sommertag war es endlich soweit. Das Schiff war fertig. Sie riefen alle Leute zusammen, um das schöne Schiff zum Wasser zu bringen. Es wurde von allen Seiten bewundert. Dann wurde das Schiff zu Wasser gelassen. Eine ganze Mannschaft fand darauf Platz. Sie hissten die Segel und stachen in See, um die Welt zu umsegeln.
Der Baum war stolz, so ein schönes Schiff zu sein. Er hätte nie gedacht, dass er so stark wäre, um so viele Menschen übers Wasser zu tragen. Er freute sich so sehr, dass sein Traum in Erfüllung gegangen war.
Ende.

Alina Hauer, 8 Jahre

BINGO! - Die Umwelt Lotterie Schleswig-Holsteinischer Heimatbund e.V. Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein Landesamt fuer Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume - Schleswig-Holstein